Neu in Huntsville


Germanicans: Neuvorstellungen & Willkommensgrüße - Neue Mitglieder bitte hier vorstellen, wir freuen uns auf euch!

Moderatoren: Bettagirl, Lady, Wilma Wache

Krümel

Beiträge: 5

Registriert: 03 Aug 2017, 16:44

Wohnort: Harvest (Alabama)

Beitrag 15 Sep 2017, 18:53

Neu in Huntsville

Möchte mich mal kurz vorstellen. Ich heise James Kelley bin 47 und bin seit dem18.6 .17hier in Harvst Alabama. ;-)
Ich habe in Deutschland alles hinter mir gelassen und will hier neu anfangen. suche kontackte hilfe zu allem möglich den es ist nicht so einfach hier.
Hilfe suche ich vor allem zum thema CDL A . Ich war in Deutschland LKW Faher und möchte das hier auch weiter machen. den Beruf habe ich in Deutschland gelernt, und ich liebe meinen Beruf.

Ps bin für jede hilfe dank James

Rumkugel

Beiträge: 103

Registriert: 09 Jan 2008, 20:23

Wohnort: VA

Beitrag 16 Sep 2017, 12:28

Re: Neu in Huntsville

Willkommen hier. Doch dieses Forum ist ziemlich tot. Da wirst Du nicht allzu viel erwarten können.

Die CDL ist per se nicht so schwer. Ich kenne das von VA, wo ich in meiner Freizeit Schulbus fahre. Setzt sich zusammen aus Theorie und Praxis. Die Theorie-Prüfung legst Du dann bei der zuständigen DMV ab. Bei uns hier direkt am Computer der DMV. Waren für mich so ca 120 Fragen zusammengesetzt aus den 4 Teilen: Allgemein, Passagier, Schulbus und Druckluftbremse. Hab vergessen, wie viele man falsch haben darf. Ich selbst hatte alles richtig.
Bei der Praxis kommt es nun darauf an. Denn Du brauchst ja ein Fahrzeug dafür. Allermeistens gibt es ja einen Arbeitgeber, der an Dir interessiert ist und Dich entsprechend vorab trainiert. Der stellt dann auch das Fahrzeug. In meinem Fall war das einfach. Das machte unser Schoolboard als AG. Die hatten sogar eigene Prüfer. Ansonsten kommt ein DMV-Prüfer dazu.
Über die Kosten kann ich nicht viel sagen. Denn die Prüfungsgebühr der DMV ist unter $100. Die fällt nicht ins Gewicht. Aber die Schulungskosten schon. Nur, wenn Du einen AG hast, der Dich unbedingt will, dann übernimmt der auch die Trainingskosten und/oder trainiert Dich selbst.

Viel Glück bei Deinen Plänen.

Krümel

Beiträge: 5

Registriert: 03 Aug 2017, 16:44

Wohnort: Harvest (Alabama)

Beitrag 27 Sep 2017, 19:16

Re: Neu in Huntsville

hallo danke erst mal für deine antwort. naja ich tue mir derzeit ziemlich scchwer mit dem lernen. das dumme ist alleine zu lernen ohne hilfe ist blöde da ich leider noch nicht alles verstehe. ich dachte mir das hier vileicht jemand ist der mir helfen kann und ich dabei noch mein englich verbessern kann.
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7667

Registriert: 01 Okt 2007, 20:58

Wohnort: ELVERTA, CA

Beitrag 27 Sep 2017, 20:14

Re: Neu in Huntsville

Liebe Gruesse aus Nordkalifornien.

Gibt es in deiner Gegend andere deutsche oder sogar einen Klub? Hast du dir Gedanken gemacht wie wir helfen koennen. Ich bin gut in der Sprache aber habe keine Ahnung von LKW fahren.
Martina
***********************************
Life, Liberty and the Pursuit of Fabric

Krümel

Beiträge: 5

Registriert: 03 Aug 2017, 16:44

Wohnort: Harvest (Alabama)

Beitrag 02 Okt 2017, 19:29

Re: Neu in Huntsville

hallo Martina sorry das ich jetzt erst ntworte. aber zur zeit is alles etwas durcheinander hier. jetzt hab ich eine firma gefunden und dann stellt sich heraus das ich mindestens 12 monate den amerikanichen fuhrerschein haben muss. zumindestens bei dieser firma. weist du vieleicht ob es eine möglichkeit gibt den test in deutsch zu machen ??? Hätte ich gewusst das der deutsche bzw int führerschein hier nicht annerkant wird. wo bei ich mich hier bei firmen vorher erkundigt hate und als antwot bekamm ich immer das sei übergangsweise kein problem.

Käse-Sahne Torte

Beiträge: 2027

Registriert: 10 Mai 2009, 20:44

Wohnort: Humble-TX

Beitrag 03 Okt 2017, 12:54

Re: Neu in Huntsville

James, frag mal beim DMV wegen Test in Deutsch, fuer's Auto denke ich mal mit Sicherheit ja, Fuer LKW kann es evtl. anders sein. Aber frag direkt beim DMV nach, die muessen Dir da Auskunft geben koennen.
Vor langer Zeit im Staat New Jersey wurde mir angeboten Fuehrerschein in deutscher Sprache zu machen, wollte ich allerdings nicht, da das Buch dazu nur in Englischer Sprache erhaeltlich wr, und das war mir damals zu komisch, so lernte ich in Englisch.
LG, Annamaria
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7667

Registriert: 01 Okt 2007, 20:58

Wohnort: ELVERTA, CA

Beitrag 03 Okt 2017, 17:31

Re: Neu in Huntsville

Schade dass du jetzt in der buerokratischen Schiene haengst. Hier im Land wissen viele nicht wovon sie reden was diejenigen leider nicht davon abhaelt definitive Antworten zu geben. Ich habe versucht etwas ueber truck license zu finden aber alles war sehr generell. Du wirst, wie Annamaria schon schrieb, dich bei DMV in deiner Gegend erkundigen muessen. Am besten gehst du hin, denn auch bei einer Behoerde kann es unterschiedliche Auskuenfte geben. Drueck die Daumen dass alles klappt.

Bei dem regulaerne Fuehrerschein sieht es wohl so aus als ob der deutsche Lappen einfach umgeschrieben wird fuer Alabama. (Abkommen zwischen DE und AL)
Martina
***********************************
Life, Liberty and the Pursuit of Fabric

Käse-Sahne Torte

Beiträge: 2027

Registriert: 10 Mai 2009, 20:44

Wohnort: Humble-TX

Beitrag 04 Okt 2017, 14:25

Re: Neu in Huntsville

deutsche Lappen einfach umgeschrieben wird

Martina, der "deutsche Lappen" wurde auch modernisiert mittlerweile und ist in Scheckkartenformat. FYI, :-D
Und es wurde auch geandert, das er nicht meht unendlich gueltig ist.
Führerscheine müssen 2033 umgetauscht werden
Die Gültigkeit des inzwischen scheckkartengroßen Führerscheins ist auf 15 Jahre begrenzt, dann wird ein neues Dokument mit einem aktuellen Bild fällig. "Ältere Führerscheine, sowohl die bis 1998 ausgegebene Papiervariante als auch die ersten Kartenführerscheine bis 2013, müssen bis 2033 umgetauscht werden", sagt Roth.
https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrer ... schreiben/

Nusskuchen

Beiträge: 277

Registriert: 13 Mai 2008, 22:55

Wohnort: Boise, ID

Beitrag 05 Okt 2017, 08:08

Re: Neu in Huntsville

Well, I can't speak to the CDL.
But regarding the regular DL- I just took the written test ($10) and the driving test (I think that was another $35) and that was it.
I considered that much easier and faster than trying to get the German DL converted. On top of that, there are state specific laws that one would have to study up on anyway (like red on right, or the uncontrolled four ways stops).
Zuletzt geändert von Alexie am 08 Okt 2017, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Rumkugel

Beiträge: 103

Registriert: 09 Jan 2008, 20:23

Wohnort: VA

Beitrag 07 Okt 2017, 19:56

Re: Neu in Huntsville

Man kann keinen deutschen Führerschein in eine CDL konvertieren. Eine DL ja, in Abhängigkeit vom State Law. Aber keine CDL.

Wenn die Sprache beim Erwerb der CDL ein Problem sein sollte, so rate ich, dieses Problem zunächst zu lösen. Denn wie soll denn sonst der ganze Job klappen?
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7667

Registriert: 01 Okt 2007, 20:58

Wohnort: ELVERTA, CA

Beitrag 09 Okt 2017, 19:31

Re: Neu in Huntsville

Annamaria hat geschrieben:
deutsche Lappen einfach umgeschrieben wird

Martina, der "deutsche Lappen" wurde auch modernisiert mittlerweile und ist in Scheckkartenformat. FYI, :-D

Ich hatte noch nicht mal einen deutschen Lappen egal welches Format. :-(
Martina
***********************************
Life, Liberty and the Pursuit of Fabric

Krümel

Beiträge: 5

Registriert: 03 Aug 2017, 16:44

Wohnort: Harvest (Alabama)

Beitrag 11 Okt 2017, 15:44

Re: Neu in Huntsville

hi leute !!! den amerikanichen pkw führerschein hab ich . stimmt der wurde umgeschrieben. ich fahre seit 25 jahre lkw auch schwerlast. unfallfrei , keine punkte oder verstosse. mein medical hab ich auch hinter mir und der arzt war sprachlos , weil er nichts gefunden hatte , was immer auch finden wollte oder gehoft hat zu finden .die verkehrszeichen oder verkehrsregeln sind nicht mein problem ,vieles finde ich hier sogar besser geregelt als in deutschland. unteranderem das rechtsabiegen oder der als erstes an der kreuzung ist fährt zu erst.genial und funktuniert ohne bropleme. warum geht das nicht in deutschland. ich verstehe schon so mansches , bzw das reden geht auch ,also ich weis mir zu helfen .mein poroblem ist wenn ich was lese lese ich es verkehrt und genau da liegen meine fehler ich hab den test 3 mal gemacht und 3 mal verhauen..........grrrrrrrrrrrrrrr zwar sind die fehler zurück gegangen .......aber mir läuft auch die zeit davon denn ohne job kann ich meine familie nicht nachholen .

Krümel

Beiträge: 9

Registriert: 24 Sep 2017, 01:14

Wohnort: Cheyenne, WY

Beitrag 12 Okt 2017, 01:00

Re: Neu in Huntsville

Ich würde so gerne helfen, aber ich weiß leider nicht, wie.... :grosseaugen:

Ich drücke einfach mal ganz fest die Daumen! :thumbups:
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7667

Registriert: 01 Okt 2007, 20:58

Wohnort: ELVERTA, CA

Beitrag 12 Okt 2017, 03:10

Re: Neu in Huntsville

Frag mal bei deiner Buecherei nach ob die ein Leseprogramm fuer Erwachsene haben. In deiner SItuation ist es dabei nicht lesen zu lernen sonder Englisch besser zu verstehen.

Du kannst auch beim Junior College fragen ob die ein ESL (English as Second Language) haben. Vielleicht kann dir da jemand helfen.
Martina
***********************************
Life, Liberty and the Pursuit of Fabric

Zurück zu Neuvorstellungen und Willkommensgrüße

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron
Terms of Use | Privacy Policy

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de